Hinweis

EU e-Privacy Verordnung

Diese Seite verwendet Cookies für die Navigation, die Anmeldung und weitere Funktionen. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden.

Privacy Verordnung ansehen

Dokumente zur e-Privacy Verordnung ansehen

View GDPR Documents

Sie haben Cookies abgelehnt. Diese Entscheidung kann rückgängig gemacht werden.

Jahreshauptversammlung für 2023

Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Röhrenfurth, fand im Feuerwehrhaus Röhrenfurth statt.

Einsatzabteilung

Wehrführer Achim Helmke berichtete, von 22 Einsätze im vergangenen Jahr, dies waren mehr Einsätze als in den Jahren davor. In der Einsatzabteilung sind 32 Kameradinnen und Kameraden aktive Mitglieder. Im Jahr 2023 wurden 33 Ausbildungsdienste absolviert, sowie noch zusätzliche 262 Ausbildungsstunden bei Lehrgängen und Seminaren.
In der Einsatzabteilung gab es insgesamt 9 Beförderungen zur Feuerwehrfrau/ zum Feuerwehrmann und zum Hauptfeuerwehrmann.

Beförderung:

Feuerwehrfrau            Hannah Schneider

Feuerwehrmann         Tobias Wagner, Michael Rose, Till Helmke, Noah Schatz und Tom Gerblich

Hauptfeuerwehrmann           Markus Schanze, Marvin Müller und Tobias Bämpfer
          

Bild: Noah Schatz (von links), Michael Rose, Hannah Schneider, Till Helmke, Marvin Müller, Tobias Bämpfer, Tobias Wagner, Wehrführer Achim Helmke, stellv. Vereinsvorsitzende Karin Plehnert-Helmke, Markus Schanze und Stadtbrandinspektor Patrick Metz.

 

Alters- und Ehrenabteilung

Rudolph Gerblich berichtet als Vertreter der Alters- und Ehrenabteilung, dass 6 Personen am Kreisseniorentag in Guxhagen teilnahmen. Ebenfalls gab es für die Alters- und Ehrenabteilung ein Weihnachtsessen. Er bemängelte, dass es ein relativ großes Problem sei mit der Rückmeldung, an den unterschiedlichsten Aktivitäten.

 

Jugenfeuerwehr

Jugendwartin Martina Gerlach teilte mit, dass 23 Jungen und Mädchen in der Jugendfeuerwehr sind. Im letzten Jahr nahm die Jugendfeuerwehr am Bundeswettbewerb in Ellenberg teil, kurz danach nahmen einige der Jungen und Mädchen an der Leistungsspange in Borken teil, wo sie alle erfolgreich ihre Leistungsspange bestanden haben.
Es wurden 55 Übungsdienste absolviert. Vom Betreuerteam wurden insgesamt 448 Stunden für Übungsdienste, Vorbereitung und Fortbildungen geleistet.

 

Kinderfeuerwehr

Die Leiterin der Kinderfeuerwehr Karin Plehnert- Helmke berichtete, dass 19 Jungen und Mädchen in der Kinderfeuerwehr dabei sind. Die Kinderfeuerwehr trifft sich alle zwei Wochen und hat sich 27-mal getroffen. Auch die Kinderfeuerwehr hatte im letzten Jahr einige tolle Erlebnisse. Sie waren im Naturkundemuseum, haben viele Experimente gemacht, waren in Frankfurt in der Experiminta und einige der Kinder konnten ihre Tatzen im letzten Jahr erfolgreich absolvieren.

 

Neuwahlen

Auch in diesem Jahr gab es eine Neuwahl. Tobias Bämpfer kündigte seinen Rücktritt, als stellvertretender Jugendwart an, dabei schlug er als neue stellvertretende Jugendwartin Hannah Schneider vor. Hannah Schneider wurde als stellvertretende Jugendwartin einstimmig von der Einsatzabteilung gewählt.

 

Verein

In diesem Jahr gab es einige Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft im Verein.

Die Verleihung der Ehrennadel des Bezirksfeuerwehrverbandes (BFV) Kurhessen-Waldeck in Bronze für 25 Jahre treue Mitgliedschaft: Edwin Hofmann, Jörg Marggraf und Holger Reinbold

Die Verleihung der Ehrennadel des Bezirksfeuerwehrverbandes (BFV) Kurhessen-Waldeck in Silber für 40 Jahre treue Mitgliedschaft: Wilfried Bernhardt, Michael Langhorst, Frank Zubert, Detlef Steinert, Erwin Reinbold und Jörg Zubert                 

Die Verleihung der Ehrennadel des Bezirksfeuerwehrverbandes (BFV) Kurhessen-Waldeck in Gold für 50 Jahre treue Mitgliedschaft: Gerhard Heinemann

Die Verleihung der Ehrenplakette des Bezirksfeuerwehrverbandes (BFV) Kurhessen-Waldeck in Silber für 40 Jahre treue Mitgliedschaft: Thomas Ebert

 

 

Bild: Stellv. Vereinsvorsitzende Karin Plehnert-Helmke, Thomas Ebert, Michael Langhorst, Gerhard Heinemann, Jörg Zubert, Edwin Hofmann, Wehrführer Achim Helmke und Stadtbrandinspektor Patrick Metz

 © FFwR

Jahreshauptversammlung für 2022

Einsatzabteilung

Der Wehrführer Thomas Ebert berichtete über die 8 Einsätze des Jahres 2022. Auf Grund der Corona Pandemie, fanden erst ab März wieder regelmäßige die Übungsdienste in der Einsatzabteilung statt. Aus der Jugendfeuerwehr konnten im Jahr 2022 zwei Mitglieder sowie weitere zwei Neuzugänge in die Einsatzabteilung übernommen werden. Personal, Technik und Ausbildung sind in der Röhrenfurther Einsatzabteilung auf einem sehr guten Stand. Zum 31.12.2022 zählte die Einsatzabteilung 31 Mitglieder, davon waren 6 weibliche und 25 männliche. 11 Einsatzkräfte sind aktive Atemschutzgeräteträger, davon 9 mit der Zusatzqualifikation zum Tragen von Chemieschutzanzügen, 5 Mitglieder verfügen über den Lehrgang technische Hilfe Verkehrsunfall und 2 über den Lehrgang technische Hilfe Bahnunfall. Nach 7 Jahren als Wehrführer der Röhrenfuther Feuerwehr stehe er bei den anstehenden Wahlen nicht mehr zur Verfügung. Der Wehrführer bedankte sich zum Abschluss noch bei allen Mitgliedern der Einsatzabteilung für die rege Beteiligung bei allen Veranstaltungen, beim Verein, für die gute Unterstützung sowie bei allen, die die Freiwillige Feuerwehr Röhrenfurth auf vielfältige Weise unterstützt haben und bei den Familien und Lebensgefährten der Mitglieder der Einsatzabteilung, für ihr Verständnis für die ehrenamtliche Arbeit.